baby1980 stellt sich und sein Depot vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • baby1980 stellt sich und sein Depot vor

      Hallo zusammen,

      ich hätte ein paar Fragen die Ihr mir hoffentlich beantwortet, bitte nicht wundern wenn diese total simpel für euch erscheinen (bin relativ neu im Aktiengeschäft)!

      Habe vor in nächster Zeit mein kleines Depot regelmäßig mit Zukäufen zu vergrößern.
      Würde ca. 500 € sparen und dann jeden 2 Monat eine Aktie kaufen (1000€)
      Zur Zeit habe ich 5000 zur Verfügung, d.h. ich würde jetzt ein paar Aktien kaufen wollen.
      Nach Sammlung meiner Information würde ich gern
      AT&T, Dividende steigt seit 2011 stetig,bei Hamsterrad 190 Punkte,KGV von 13,Umsatz je Aktie steigt seit 2010
      Cisco System,Hamsterrad 228 Punkte,Dividende steigt jedes Jahr,KGV 14, Umsatz je Aktie steigt seit 2010
      Verizon (bin mir da nicht sicher), Hamsterrad 220 Punkte, gute Dividende, Umsatz je Aktie steigt-aber 2014 wegen mehr Aktien reduzierter Umsatz
      IBM, Dividende steigt seit 2004, Hamsterrad 216 Punkte,niedrige Ausschüttungsquote,
      Southern Co.,Dividende steigt seit 2004 stetig,

      Bin halt mir nicht sicher bei den käufen, zweimal Telekom.,zweimal Computertechnik-ist keine große Streuung!
      Was meint Ihr dazu?
      Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps für den Anfang mit auf den Weg geben!
      Nehm eure Ratschläger gern auf.

      Danke

      PS: Zur besseren Streuung eine P&G

      Zu meiner Person: Bin 36 Jahre alt, habe eine Haus gebaut und würde gern eine sicheres Dividendendepot mit einer guten Mischung von Wachstum und Dividende (p.p 10%Performence) aufbauen.
      Ziel: fürs alter, für eine zusätzliche monatliche Rente!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baby1980 ()

    • Hi, ein gutes Portfolio beginnt mit einem durchdachten Plan/einer Investmentstrategie. Wie sieht Deine aus? Dazu zählen Punkte wie "risikoloser"/risikobehafteter Teil des Portfolios, Ein-/Ausschlußkriterien, Kauf-/Verkaufpunkte, Ansparziel, Anlagedauer etc.

      Der USD steht aktuell sehr hoch, was US-Werte recht teuer macht für uns Euro-Anleger. Zudem stehen die meisten Werte heute wieder deutlich höher als noch vor wenigen Wochen. Ein gestaffelter Einstieg macht Sinn.

      Ich an Deiner Stelle würde mir überlegen, welche Branchen/Werte Du gerne abdecken möchtest. Dann schaust Du, welche Preise Du bereit wärst für diese zu zahlen (z.B. P&G <65 oder so).

      Falls Du noch keinen Crash selber erlebt hast, dann stell Dir vor, wie das für Dich wäre, wenn Dein Portfolio in wenigen Tagen 50% an Wert verlieren würde, d.h. von 10.000 Euro auf 5.000 Euro schmilzt usw. Wie wäre das für Dich? Wie würdest Du Dich dann verhalten etc.? Welche Werte wärst Du bereit durch dick und dünn zu halten?

      Du bist erst 36, hast Zeit Dein Wunschportfolio aufzubauen. Vielleicht dauert es 4-5 Jahre bis Du das Grundgerüst zu vernünftigen Preisen zusammen hast. Das Beste, was Dir passieren kann, wäre ein möglichst heftiger Crash in absehbarer Zeit, so dass Du günstig einsammeln kannst.

      Ist zwar nicht die günstigste Option, aber einige Direktbanken bieten mittlerweile Aktien-Sparpläne an. Wenn das "Manuelle" ein Problem darstellt, dann könnte das eine Option des automatisierten Kaufs sein.
    • Danke Juanito für deine Antwort.

      Ist eine IBM oder Cisco zur Zeit nicht günstig bewertet??
      Cisco Systems200420052006200720082009201020112012201320142015
      Ergebnis pro Aktie (USD)0,70,870,891,171,311,051,331,311,491,691,571,75


      Ausschüttungsquote0%0%0%0%0%0%0%9%19%37%46%46%

      2011, 12, 13, 14, 15




      IBM200420052006200720082009201020112012201320142015e
      Ergebnis pro Aktie (USD)4,474,966,067,188,9310,0111,6713,4415,2516,2816,5313,5


      Ausschüttungsquote16%16%18%21%21%21%21%22%22%23%26%36%



      2004, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12, 13, 14, 2015

      Bzw. ein guter Zeitpunkt mit diesen Aktien einzusteigen?


      Du hast recht auf einem günstigen Zeitpunkt warten, aber wer weiß das!!
      Es könnte ja sein das der Dow auf 20000 Punkte rennt.

      Würde mich halt gerne schon im Markt einkaufen, nur mit was für Aktien?
      Du hast recht das der Markt zur Zeit recht teuer ist, aber ich meine es gibt noch ein paar unterbewertete Aktie, siehe Cisco und IBM :)

      Bin aber nicht sicher ob das die richtige Aktien für mich zum jetzigen Start sind.

      Noch eine Frage:
      was hälst du von meinen ausgewählten Punkten zur Entscheidung zum Aktien kauf?
      Bin ich auf dem richtigen Weg?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baby1980 ()

    • Dein Vorgehensweise klingt für mich schlüssig und nachvollziehbar. Hier gibts für mich kein "richtig" oder "falsch", sondern es muss für Dich (!!!) passen.

      Natürlich wirst Du immer Aktien finden, die relativ günstig aussehen werden. Das Hamsterrad-System bietet dafür eine gute Basis.

      Nochmal ein paar kritische Anregungen:
      - Was ist denn Deine Strategie? Kaufst Du dann immer, was gerade günstig ist? Oder hast Du ein Zielportfolio vor Augen (z.B. 10% Nahrungsmittel, 10% Konsumgüter, x% ...).
      - Das heißt Du könntest (phasenweise) damit leben, ein Portfolio nur aus Tech- und Telekom-Titeln zu haben?
      - Was machst Du, wenn der Markt überrachend in eine Korrekturphase übergeht? Wie sehen Deine Kauf-/Verkaufskriterien aus?

      Schwierig wird das alles, wenn Emotionen ins Spiel kommen. Das lässt sich nicht verhindern, da es menschlich ist, aber man kann durch Dinge wie einen Plan, Automatisieren, Regeln etc. entgegenwirken.

      Lass Dir Zeit!
    • Danke, für deine Meinung!!

      Strategie: Aktien kaufen für zusätzliches Einkommem im späteren Leben, d.h. hauptsächlich gute Dividendenwerte und ein paar Wachstumsaktien!! (Performance um 10%bei Divi)
      will alle zwei Monate für 1000€ kaufen und das nach günstige Bewertungen!
      Das Depot sollte schon schön vielfältig sein (Telekom, Nahrung, Rohstoffe, Konsum usw.)
      Der Anteil einer Aktie sollte in Zukunft nicht mehr wie 10% sein bei 10 Aktien, bei 20 verschiedenen Aktien gehts runter auf 5% max. pro Aktie!!
      Da ich eigentlich nur sehr große Unternehmen kaufen will (am Anfang-Grundstock), und da wäre es mir egal (z.B.Roche wenn die 15-20% runter gehen würde), also ich würde nicht gleich verkaufen!!
      Wenn ich eine Aktie kaufe, dann glaube ich (nach reichlicher Information) auch an diese Aktie und werde sie nicht gleich verkaufen!!
      Kaufkriterien: viele Information einholen, wie ist sie bewertet (Hamsterrad), Depotverhältnis/ und wenn ich Geld angespart habe würde ich kaufen!!

      Da ich bis jetzt noch keine Aktien habe,
      werde ich jetzt jeweils für 1000€,fünf verschiedene Aktien/Rubriken kaufen!
      Bin mir aber noch nicht sicher und werde noch recherchieren.

      Aber AT&T ist mit dabei!!!