Thermo Fisher Scientific / US8835561023

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Thermo Fisher Scientific / US8835561023

      EPS-Bereinigung für (und durch) Thermo Fisher Scientific (US8835561023)
      • 2015: Adjusted EPS - $7,39 / Diluted EPS - $4,92
      • 2014: Adjusted EPS - $6,96 / Diluted EPS - $4,71
      • 2013: Adjusted EPS - $5,42 / Diluted EPS - $3,48
      • 2012: Adjusted EPS - $4,94 / Diluted EPS - $3,21
      • 2011: Adjusted EPS - $4,16 / Diluted EPS - $3,46
      • 2010: Adjusted EPS - $3,57 / Diluted EPS - $2,53
      • 2009: Adjusted EPS - $3,05 / Diluted EPS - $2,01
      • 2008: Adjusted EPS - $3,16 / Diluted EPS - $2,29
      • 2007: Adjusted EPS - $2,65 / Diluted EPS - $1,72
      • 2006: Adjusted EPS - $1,91 / Diluted EPS - $0,84
      • 2005: Adjusted EPS - $1,47 / Diluted EPS - $1,36
      • 2004: Adjusted EPS - $1,25 / Diluted EPS - $2,17
      • 2003: Adjusted EPS - $1,09 / Diluted EPS - $1,20
      • 2002: Adjusted EPS - $0,99 / Diluted EPS - $1,73
    • Ich hatte doch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man die "Amortization of Acquisition-related Intangible Assets, Net of Tax" bei Thermo Fisher aus dem extrem "geschönten" adjusted EPS wieder herausrechnen muss... oder wie möchtest Du die obigen Zahlen mit der Analystenprognose von $5,98 für das EPS2017e in Einklang bringen?

      Die dafür erforderlichen Form 8-K reports sind diejenigen mit "item 2.02" jeweils ca. 5 Wochen nach Ende des Bilanzjahres. Die von Dir verlinkten Pressemeldungen könnten allerdings auch ausreichen (ich habe mir nur eine davon kurz angeschaut, die sah brauchbar aus).

      Zudem sind die Zahlen für Jahre vor der Fusion zwischen Thermo Electron Corporation und Fisher Scientific International Inc für das heutige Unternehmen mit Vorsicht zu genießen.
      Das kurzfristige Wachstum flacht aber bisher nicht erkennbar ab, sodass die niedrig wirkenden Werte für 2004 und 2005 das langfristige Wachstum nicht unmäßig aufblähen (und auch das durchschnittliche KGV nicht "versauen").
      Abgesehen von den "amortizations" ist Thermo Fisher ein schön "einfacher" Titel für meinen Bewertungsansatz (und auch für einen Eintrag in ein Hamsterrad-Sheet, wo die Aktie von meinem "Klon" derzeit 163 Hamsterrad-Punkte erhält).

      Der Chart mit KGV-Trendlinie ist bereits generiert, bloß noch nicht manuell beschriftet...

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Bereinigung ()

    • Stoxx schrieb:

      Ich bin gespannt.
      Dann mach bei den Bereinigungen weiter. Mit den "adjustierten" Daten geht gar nichts.

      Stoxx schrieb:

      Gibt es für solche Unternehmen eigentlich ein 'faires' KGV oder sind sie i. d. Regel 'immer teuer'?
      Das kommt auf die Definition von "fair" an:
      • Wenn "fair" sich an einer Kombination aus "Performance" und "Robustheit" orientiert, dann gibt es Aktien, die bei gleichem Wertepaar immer
        • "teurer" sind als andere (weil darüber hinaus weitere Aspekte des Unternehmens vom Markt bewertet werden, beispielsweise eine üppige Ausstattung mit Eigenkapital wie bei Fielmann, Lindt&Sprüngli und L'Oreal)
        • oder "billiger" (aufgrund eines fehlenden Burggrabens in einer schnelllebigen Branche wie bei vielen schnell wachsenden Bekleidungsherstellern oder Handyproduzenten).
      • Wenn "fair" sich am historischen Durchschnittswerte des KGV für diese Aktie orientiert, dann kann es keine Aktie geben, die "immer teuer" ist, weil das KGV einer Aktie nicht permanent höher sein als der eigene Durchschnitt.
      Da ich bereits erwähnt habe, dass "Thermo Fisher in der Liga von Alphabet spielt", und beide Aktien auch aktuell ähnliche KGVs aufweisen, scheint die Aktie mit den hier diskutierten Bewertungsmodellen durchaus "greifbar" zu sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bereinigung ()

    • Bei Thermo Fisher ist die Bereinigung auf EPS-Basis sogar relativ einfach, weil man die "Amortizations" etc. auch gleich auf EPS-Basis angibt und dies durchgängig gleich bleibt in allen Reports. Lediglich für 2005 konnte ich keine Reports mit Bereinigungen finden.