Angepinnt Hamsterrad Depot Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Thema Depotübertrag zieht sich weiter in die Länge X(
      Am 15.11. habe ich den Brief eingeworfen, die Bestätigung ist auf den 19.11. datiert und bisher übertragen wurde... nichts. Die CoDi scheint an der Stelle genauso lahmar***ig zu sein wie bei vielem anderen :whistling: (Was auch einer der ausschlaggebenden Punkte für die Kündigung war) Jedenfalls habe ich bisher keinen Übertrag erlebt, der derart lange gedauert hat...

      Jedenfalls wollte ich zu den CoDi Konditionen keinen Tausch der L'Oreal Position durchführen, und um dies bei der DAB Bank anzuleiern ist es nun zu spät... ganz großes Kino :thumbdown:


      Aber kommen wir zu erfreulicheren Dingen. Montag stehen schon wieder die nächsten Zukäufe an, und der Markt ruft zumindest günstigere Preise auf als noch vor zwei Wochen.



      Dieses Mal trifft es die Plätze 8 (CVS Health, zur Zeit auch bei anderen sehr beliebt, für mein Depot aber eine neue Position) und 10 (L'Oreal).
      Die Watchlist verkleinert sich daher um einen Wert, wohingegen das Depot ab Montag 44 Positionen zählen wird.
      Der defensive Teil, der heute bereits 44,753% des Depots ausmacht, wird damit weiter ausgebaut. Dies ist aber durchaus erwünscht.
    • Der Großteil der Papiere ist heute bei der DAB Bank eingebucht worden - 4 Positionen sind aber noch offen. Bin gespannt, wann diese eintrudeln werden :whistling:
      Und es bleibt dabei - bisher habe ich keinen Übertrag erlebt, der derart lange gedauert hat. Da die Reaktion der DAB Bank zügig erfolgte, dürfte die CoDi gepennt haben...

      Mein Fazit aus der Aktion:Depotüberträge nur aufgrund von Prämien lohnen nicht - zu viel Aufwand für zu wenig Ertrag. In diesem Fall kann ich mich zumindest damit trösten, daß ich mir das Online Banking der CoDi ohnehin seit Jahren ansehen wollte - und so zumindest eine Aufwandsentschädigung für den Test erhalten habe. Weitere Überträge schließe ich nach den gemachten Erfahrungen aber bis auf weiteres aus.
    • Bis gestern mittag sind dann auch die restlichen Papiere eingetrudelt :)
      Jetzt müssen nur noch die Einstandskurse übertragen / korrigiert werden.

      Spannend wird es noch einmal bei der Blackrock Dividende. Diese ist heute bei der DAB Bank gutgeschrieben worden, allerdings nur für die Papiere, die dort ohnehin lagen - für die übertragenen Papiere nicht. Vermutlich wird ein Teil des Geldes daher erst einmal bei der Comdirect landen und von dort hoffentlich zeitnah weitergeschickt. Da die CoDi Dividenden aber grundsätzlich erst 2, 3 Tage nach der DAB bucht, rechne ich dieses Jahr aber ehrlich gesagt mit keinem Geldeingang mehr von dieser Seite...
    • Albr schrieb:

      ich hab meine BLK Dividende bei Comdirect am Mittwoch (zeitnah) eingebucht bekommen...
      Ich habe das CoDi Angebot seit Mai getestet, und hatte in der Zeit teilweise die gleichen Unternehmen sowohl im CoDi als auch im DAB Depot liegen. Für alle diese Papiere wurde die Dividende durch die Codi konsequent zwei bis drei Tage später gutgeschrieben. Was Blackrock betrifft, kann ich dies jedoch nicht mehr beurteilen - seit dem 14.12. kann ich mich bei der CoDi nicht mehr einloggen, da endlich die Abwicklung des Depots begonnen hat bzw. durchgeführt wurde. Zum Ex-Tag lag ein Teil der Blackrock Papiere daher noch bei der CoDi, so daß auch die Dividende dorthin überwiesen wurde - auf ein Konto, welches zum Zahltag nicht mehr existierte. Die "neue" Bankverbindung ist der CoDi bekannt - mal sehen, ob und wann sie die Dividende weiterleiten...

      goccih schrieb:


      Ich will Dir da nicht alle Hoffnungen rauben, aber bei mir hat die DAB es nie richtig geschafft die steuerlich relevanten Einstandskurse (z.B. nach Splits) anzuzeigen. Man kann sie allerdings per Kontaktformular unbürokratisch erfragen.
      Nachdem ich mittlerweile auch gute 6 Jahre Kunde der DAB bin, kenne ich das Thema (leider) zu genüge :thumbdown:
      Seltsamerweise betrifft dies nur das System, welches für die Anzeige im Online Banking verantwortlich ist. Das eigentliche Abrechnungssystem verwendet die korrekten Daten. Im Ergebnis ist die Anzeige bei der DAB daher nicht zu gebrauchen, weswegen ich schon vor langer Zeit auf Excel und Musterdepots umgestiegen bin :whistling:
      Hauptsache die Anschaffungsdaten kommen im Abrechnungssystem korrekt an - und für 18 von 20 Positionen hat die CoDi auch bereits (korrekte) Daten übermittelt.
    • In aller Kürze noch ein kleines Fazit zu 2015:
      • Performance und Dividenden haben sich gut entwickelt, nicht zuletzt aufgrund der Euroschwäche und dem Ausstieg aus einigen Unternehmen / Branchen (siehe Transaktionen unten)
      • Wenn ich das monatliche Performance Diagramm mit dem jährlichen Vergleiche, scheint sich der Verdacht zu bestätigen - irgendwo rechnet das monatliche nicht korrekt. Den Verdacht hatte ich nach den ersten Verkäufen schon (die in der Datenaufbereitung dahinter überhaupt nicht vorgesehen waren und wohl auch das Problem sind). Wenn (irgendwann) einmal Zeit ist, muß ich mir den Punkt noch einmal ansehen (oder die Berechnung auf die Methode für das jährliche Diagramm umstellen)
      • Es gab in der ersten Jahreshälfte einige, auch durchaus größere, Umbauarbeiten am Bewertungssystem. Ich denke dieses liefert seitdem bessere Ergebnisse als zuvor
      • Neben dem System selbst habe ich die Unternehmensliste / Watchlist nach Verinnerlichung einiger Erkenntnisse (die ich wiederrum aus dem System und Diskussionen gewonnen habe) angepaßt bzw. überarbeitet
      • Ich habe deutlich über die normalen Sparraten hinaus investiert und schlecht verzinste Rücklagen abgeschmolzen. Ca. 52 normale Kaufgrößen sind es am Ende geworden, statt der geplanten 24. Die Verkäufe habe ich dabei gegengerechnet, da dieses Geld sofort wieder investiert wurde (reine Umschichtung)
      • Beim Thema Umschichtungen wären wir auch bei der Transaktionsliste, die ich für dieses Jahr erstmals erstellt habe:


    • Schnäppchen oder verfrühter Kauf? Wir werden sehen :huh:
      Jedenfalls habe ich heute nachmittag eine Shopping Tour gestartet (und dabei natürlich genau die Zwischenerholung gegen 16:00 Uhr erwischt), ähnlich der im September letzten Jahres. Hierzu habe ich wieder die gleichen Kriterien angelegt:
      • Bewertung mindestens gelb (>= 150,5 Punkte)
      • KGV / KBV Abweichung mindestens gelb (>= 30,0 Punkte)
      • Sortiert nach Dividendenrendite und Bewertung


      Ich habe die Titel von oben nach unten auf 3% aufgestockt. Bis einschließlich Sanofi bin ich gekommen...

    • Hamsterrad schrieb:

      Wenn ich das monatliche Performance Diagramm mit dem jährlichen Vergleiche, scheint sich der Verdacht zu bestätigen - irgendwo rechnet das monatliche nicht korrekt. Den Verdacht hatte ich nach den ersten Verkäufen schon (die in der Datenaufbereitung dahinter überhaupt nicht vorgesehen waren und wohl auch das Problem sind). Wenn (irgendwann) einmal Zeit ist, muß ich mir den Punkt noch einmal ansehen (oder die Berechnung auf die Methode für das jährliche Diagramm umstellen)
      Ich habe heute gestern die Performance Berechnung für das monatliche Diagramm auf die gleiche Berechnungsmethode umgestellt, wie ich sie auch für das Jährliche verwende (Und alle Daten nachberechnet - mir raucht der Schädel...). Der Aufwand ist so höher, allerdings konnte ich den (Denk)Fehler bei der bisher verwendeten Methode nicht finden. Durch die Umstellung sind die Daten jetzt jedenfalls mit Sicherheit korrekt :)

      Als kleiner Vorgeschmack das aktuelle Diagramm:

    • Der monatliche Kauf steht an - und es wird Montag gleich zwei Neuzugänge bzw. Erstkäufe geben: Visa (Platz 7) und Accenture (Platz 9). Alle Aktien mit besseren Bewertungen haben die 3% Grenze leider schon überschritten...

      Insgesamt wird das Depot dann 48 Positionen zählen.




      Auffällig finde ich die Veränderung der Vorschaubilder in der Galerie für 2016. Man kann anhand des Farbenspiels erkennen, wie die Märkte in den letzten Wochen hochgelaufen sind :huh: